FDP Bundespartei

FDP Bundespartei Feed abonnieren
portal liberal
Aktualisiert: vor 1 Stunde 32 Minuten

Fünf für Thüringen

Mo, 12/30/2019 - 09:55

Die Freien Demokraten in Thüringen können nach der "wohl längsten Wahlnacht der Bundesrepublik“ wieder aus dem Landtag heraus Politik machen. In der letzten fdplus-Ausgabe des Jahres erzählt Robert-Martin Montag, Generalsekretär der FDP Thüringen: "Das vorläufige Endergebnis sah die Freien Demokraten kurz nach Mitternacht mit nur einer Handvoll Stimmen im Landtag. Eine Zeit mussten wir bangen. Doch spätestens mit der Verkündung des amtlichen Endergebnisses am 7. November war sicher: Wir sind wieder da! Mit 73 Stimmen mehr als nötig zogen fünf Liberale als neue Abgeordnete in den Thüringer Landtag. Das Ergebnis zeigt, dass wirklich jede Stimme zählt und dass ein Wahlkampf bis zur letzten Minute darüber entscheiden kann, ob eine politische Idee auch parlamentarisch Gehör findet."

Kategorien: Bund

Wissing redet Klartext zur Agrarpolitik

So, 12/29/2019 - 10:55

Der rheinland-pfälzische FDP-Minister Volker Wissing rechnet mit CDU-Bundesagrarministerin Julia Klöckner und der Düngeverordnung ab. Ihm ist der Kragen geplatzt, nachdem ihm die CDU im Land vorgeworfen hat, Rheinland-Pfalz habe die 20-Prozent-Regel bei Düngeverordnung abgenickt. "Alle Agrarminister waren dagegen", sagt er. Wissing wirft in einer Wutrede der CDU vor, "Märchen" zu erzählen und donnert: "Julia Klöckner legt Landwirten die größten Steine der letzten Jahrzehnte in den Weg." Er polterte in Richtung CDU: "Sie verschaukeln die Bauern in diesem Land. Den Menschen geht es um ihre Existenz, und Sie gehen raus und erzählen Märchen.“

Kategorien: Bund

Japan zeigt, wie man Wirtschaftswachstum und Ökologie verbindet

Sa, 12/28/2019 - 10:25

Eine Delegation des Deutschen Bundestags war zu Gast in Tokyo und nahm dort am 28. Deutsch-japanischen Forum teil. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Frank Müller-Rosentritt, Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und Vorsitzender der FDP-Sachsen, war dabei. Es gibt Einiges, was die Abgeordneten als Anregung mit nach Deutschland gebracht haben: "Japan ist ein gutes Beispiel dafür, wie man Wirtschaftswachstum und Ökologie verbindet. Wir sollten uns inspirieren lassen und die Bande enger knüpfen", fasst Müller-Rosentritt seine Eindrücke zusammen.

Kategorien: Bund

Mehr Chancen für Kinder und Familien in NRW

Fr, 12/27/2019 - 10:55

Mit den Stimmen der NRW-Koalition hat der Landtag die Novelle des Kinderbildungsgesetzes beschlossen. "Ich freue mich, dass wir den jahrelangen Stillstand der Vorgängerregierung beenden. Wir sorgen für mehr Chancen unserer Kinder in Nordrhein-Westfalen von klein auf – unabhängig von der Herkunft ihrer Eltern", sagte Kinder- und Familienminister Joachim Stamp. Ab dem Kindergartenjahr 2020/21 wird fast eine Milliarde Euro zusätzlich pro Jahr in die Qualität der Kindertagesbetreuung investiert, es gibt eine Ausbaugarantie für die Schaffung neuer Kita-Plätze und die Familien werden mit einem weiteren beitragsfreien Jahr entlastet.

Kategorien: Bund

de Limas Kampf für Menschenrechte

Do, 12/26/2019 - 10:25

Rodrigo Duterte regiert die Philippinen mit eiserner Hand. Kritiker werden mundtot gemacht, Menschen verschwinden, außergerichtliche Hinrichtungen sind Alltag. Die Senatorin Leila M. de Lima kämpfte gegen die Rechtlosigkeit. Doch sie wurde festgenommen und sitzt seit mittlerweile tausend Tagen im Gefängnis. Amnesty International spricht von einer politisch motivierten Haftstrafe. Die FDP-Abgeordneten Gyde Jensen, Peter Heidt und Lukas Köhler haben die Inhaftierung verurteilt. In der letzten fdplus-Ausgabe des Jahres berichtet Vicente M. de Lima vom Schicksal dieser Kämpferin für Menschenrechte, seiner Schwester.

Kategorien: Bund

Die neue FDPlus ist da!

Di, 12/24/2019 - 15:30

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und in der letzten fdplus-Ausgabe des Jahres nehmen die Freien Demokraten die wacklige GroKo in den Blick und formulieren ihre Vorstellung eines echten Aufbruchs 2020. Doch vor allem beschäftigen sie sich mit einem kostbaren Gut: der Freiheit. Denn sie gerät zunehmend unter Druck. FDP-Chef Christian Lindner warnt vor eingeschränkter Meinungsfreiheit in Deutschland und setzt sich für ein neues Debattenklima ein. Die Geschichte der philippinischen Senatorin Leila M. de Lima erzählt von ihrem Kampf für die Freiheit – auch hinter Gittern. Und Gastautor Alexander Görlach schreibt über die Bedingungen einer freien Gesellschaft. Gemeinsam zeigen alle diese Geschichten eines: Freiheit braucht Verbündete.

Kategorien: Bund

Freie Demokraten wünschen schöne Feiertage

Di, 12/24/2019 - 09:30

2019 war ein politisch turbulentes Jahr. Es war aber auch ein erfolgreiches Jahr für die Freien Demokraten. "Gerade dort, wo es in der Demokratie drauf ankommt, bei Wahlen, konnten wir einen Aufwärtstrend verzeichnen. Zum ersten Mal seit zehn Jahren ist es der FDP gelungen, in ein ostdeutsches Landesparlament einzuziehen", betonen FDP-Chef Christian Lindner und FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg in einem gemeinsamen Schreiben zum Jahresende. Jetzt gilt es für die liberale Familie, kurz Kraft für das anstehende Jahr zu tanken. Die Freien Demokraten wünschen besinnliche und erholsame Feiertage mit Familie und Freunden und einen guten Start ins neue Jahrzehnt!

Kategorien: Bund

Wir sind für alles gewappnet!

Fr, 12/20/2019 - 16:40

Im Rückblick auf das vergangene Jahr 2019 sieht FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg neben den Herausforderungen vor allem die Erfolge der FDP bei den Landtagswahlen. Worin nun die Aufgaben der FDP für die nächsten Jahre liegen und welche Pläne sie für sich und die Partei hat, erzählt Teuteberg im Podcast "Steingarts Morning Briefing". Teuteberg zeigt sich zuversichtlich, auch in Zukunft Deutschland aus dem Bundestag heraus mitzugestalten. Perspektivisch wolle sie, gemeinsam mit Parteichef Christian Lindner und weiteren Mitgliedern der Partei, Deutschland voran bringen.

Kategorien: Bund

Lambrecht-Pläne öffnen staatlicher Überwachung Tür und Tor

Fr, 12/20/2019 - 15:20

Sollen Facebook, Google und Co, Passwörter von Nutzern an Behörden herausgeben müssen?Justizministerin Christine Lambrecht muss heftige Kritik für ihre Gesetzesänderungen gegen Hasskriminalität einstecken. FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae sprach in einer eigens von der FDP einberufenen Aktuellen Stunde im Plenum von einer "verrückten Idee aus dem Justizministerium". FDP-Chef Christian Lindner mahnt: "Unsere Privatheit ist ein Heiligtum." Für Linda Teuteberg sind die Pläne "kein Ausweis von digitaler Kompetenz und IT-Sicherheit bei der Bundesregierung." Im Kampf gegen Hasskriminalität seien ganz andere Dinge notwendig, sagt die FDP-Generalsekretärin.

Kategorien: Bund

Schadenersatzforderung der Mautbetreiber schwerer Schlag für Scheuer

Fr, 12/20/2019 - 12:30

Die Betreiber der am Ende gescheiterten Pkw-Maut fordern 560 Millionen Euro Schadenersatz vom Bund. Die Summe solle in mehreren Schritten geltend gemacht werden. Sie ergebe sich unter anderem aus entgangenen Gewinnen aus der Pkw-Maut, erklärten die Firmen. FDP-Verkehrspolitiker Oliver Luksic sagte, Verkehrsminister Andreas Scheuer habe "Schadenersatzforderungen geradezu provoziert". Die Forderung der gekündigten Maut-Betreiber sei ein "K.O.- Schlag“ für den CSU-Politiker. Scheuer müsse sich den Forderungen jetzt stellen, die Zeit der "Ablenkungsmanöver" sei vorbei.

Kategorien: Bund

Klimaschutz lässt sich mit Arbeitsplätzen und Wohlstand verbinden

Do, 12/19/2019 - 13:40

Wasserstoff hat großes Potential in unterschiedlichsten Anwendungsfeldern. Doch bisher wird die effektive Nutzung politisch verhindert. Die Wasserstoffstrategie der Bundesregierung lässt weiter auf sich warten - die Entscheidung sollte eigentlich noch vor Weihnachten offiziell fallen. Nun wird das Frühjahr 2020 angestrebt. "Ohne eine Bewegung der Bundesregierung wird nichts passieren, denn die Vorteile Wasserstoffs bei der Verknüpfung der Sektoren, bei der Speicherung von Energie und beim Einsparen von CO2 lassen sich bisher wegen bürokratischer Hürden und regulatorische Diskriminierung kaum zu Geld machen - und bleiben deshalb ungenutzt", kritisiert FDP-Präsidiumsmitglied Michael Theurer.

Kategorien: Bund

GroKo dreht beim Klimapaket nur an der Preisschraube

Mi, 12/18/2019 - 13:50

Der Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag stimmt am Mittag über den Bund/Länder-Kompromiss zum Klimapaket ab. Die Einigung sieht einen höheren Preis für den Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids (CO2) im Verkehr und bei Gebäuden vor. Mit seriöser Klimaschutzpolitik, die sich an Ergebnissen orientiert, hat das aus Sicht der FDP nichts zu tun. "Wir haben beim Klimapaket das erste Mal die Signaturen einer schwarz -grünen Zusammenarbeit erlebt", monierte FDP-Chef Christian Lindner. "Weder an das Klima, noch an Bürger wird offenbar gedacht. Mit dem Emissionshandel und einem festen CO2-Deckel könnte man beides richtig verbinden."

Kategorien: Bund

FDP fordert kontrollierte Cannabis-Abgabe

Mi, 12/18/2019 - 12:25

Die Bundesdrogenbeauftragte Daniela Ludwig spricht sich für eine bundesweite Regelung zum straffreien Besitz von Cannabis aus. Das löst das Problem des Schwarzmarktes und der Strafverfolgung nicht. "Statt nur Besitzmengen zu regulieren, sollte die Bundesregierung vielmehr eine kontrollierte Abgabe von Cannabis an Volljährige einführen. Eine kontrollierte Abgabe würde den Schwarzmarkt und die Strafverfolgung weitestgehend überflüssig machen", meint der FDP-Drogenpolitiker Wieland Schinnenburg. 

Kategorien: Bund

Sicherheitsarchitektur braucht ein Update auf das 21. Jahrhundert

Mi, 12/18/2019 - 11:55

Die Hälfte aller politisch motivierten Straftaten werden mittlerweile von Rechtsextremen begangen. Die Konsequenz: Innenminister Horst Seehofer will den Kampf gegen den Rechts extremismus gemeinsam mit den Sicherheitsbehörden deutlich intensivieren. Dafür sollen das Bundeskriminalamt (BKA) und das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) je 300 zusätzliche Stellen bekommen. Nach Ansicht der Freien Demokraten greifen die Reformpläne von Innenminister Horst Seehofer zu kurz - nötig sei ein Gesamtkonzept für die Neustrukturierung der Sicherheitsarchitektur in unserem Land, sagt FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae. Sein Fraktionskollege Benjamin Strasser beklagt, dass Seehofer "die große Baustelle der föderalen Sicherheitsarchitektur scheut wie der Teufel das Weihwasser."

Kategorien: Bund

Ein Klimaschutzpaket sollte das Klima schützen

Mo, 12/16/2019 - 15:20

Bund und Länder haben sich auf einen Kompromiss beim Klimapaket geeinigt. Der geplante CO2-Preis im Verkehr und bei Gebäuden soll nach einem Bund-Länder-Papier bis 2025 schrittweise auf 55 Euro steigen. "Zunächst einmal ist es ein Erfolg für die Staatseinnahmen, die werden deutlich steigen", moniert die FDP-Umweltpolitikerin Judith Skudelny. FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg sprach von einer "verkappten CO2-Steuer", deren Lenkungswirkung und Verfassungsmäßigkeit fraglich seien. "Das ist eine Verschlechterung eines eh untauglichen Instruments", sagte sie. "Wir wollen, dass es einen Zertifikatehandel gibt, der diesen Namen verdient, bei dem CO2 einen Preis bekommt.

Kategorien: Bund

Albtraum für die IT-Sicherheit

Mo, 12/16/2019 - 13:45

Behörden können im Kampf gegen Hassrede und Rechtsextremismus künftig von Google und Facebook verlangen, die Passwörter ihrer Nutzer herauszugeben. Die Freien Demokraten sind entsetzt. Die geplante Auskunftspflicht für Passwörter sei eine Katastrophe für Bürgerrechte und IT-Sicherheit, kritisiert FDP-Innenpolitiker Konstantin Kuhle. So werde Bundesjustizministerin Lambrecht ihrer Rolle als Verfassungsministerin alles andere als gerecht. "Der vorgestellte Gesetzentwurf ist eine Kampfansage an Bürgerrechte", konstatierte FDP-Digitalexperte Manuel Höferlin.

Kategorien: Bund

FDP fordert schnelle Einigung in Sachen Kassenbon-Pflicht

Mo, 12/16/2019 - 12:20

Am 1. Januar 2020 soll das „Kassengesetz“ in Kraft treten und Steuerbetrug durch manipulierte Ladenkassen verhindern. Die Freien Demokraten stemmen sich dem entgegen: Am Freitag fand im Bundestag die erste Beratung eines FDP-Gesetzentwurfes statt, der vorsieht, künftig Bäckereien per se von der Bonpflicht zu befreien. FDP-Fraktionsvize Christian Dürr betonte: "Statt für Entlastung zu sorgen, werden Betriebe in Zukunft mit noch mehr Bürokratie und Papierwust belastet“. Auch FDP-Präsidiumsmitglied Michael Theurer will Mittelständler und Handwerker vor zusätzlicher Bürokratie schützen: “Neben der vollkommen unsinnigen Bürokratie werden durch das Gesetz auch gigantische Müllberge produziert“.

Kategorien: Bund

Das Nicht-Genug-Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Mo, 12/16/2019 - 11:50

In ganz Deutschland fehlen mittlerweile Fachkräfte - als Reaktion darauf wurde das Fachkräfteeinwanderungsgesetz beschlossen. Doch das reicht nach Ansicht der Freien Demokraten nicht aus. FDP-Arbeitsmarktpolitiker Johannes Vogel, meint Deutschland benötige einen "großen Wurf", um im weltweiten Wettbewerb um die klügsten Köpfe mithalten zu können. "Das von der Bundesregierung beschlossene Fachkräfteeinwanderungsgesetz ist noch nicht einmal in Kraft getreten, da gibt es schon den ersten Krisengipfel im Kanzleramt“, höhnte Vogel. Er nannte es "Nicht-Genug-Fachkräfteeinwanderungsgesetz“.

Kategorien: Bund

Koalition der Sollbruchstellen

Mo, 12/16/2019 - 10:00

Die Diskussion um die schwarze Null verstummt nicht: Bei der SPD wisse man überhaupt nicht mehr, woran man sei, sagen die Freien Demokraten - und beantragten ein Aktuelle Stunde. Anlässlich des Führungswechsels bei der SPD hat die FDP-Fraktion "Auseinandersetzungen in der Großen Koalition über den Kurs in der Haushalts- und Finanzpolitik und die schwarze Null"  zum Thema gemacht. Das Regierungsbündnis sei eine "Koalition der Sollbruchstellen", eröffnete Bettina Stark-Watzinger die Debatte und attackierte in der Folge vor allem die Sozialdemokraten. In ihren Reden gebe es nur "ganz arm" und "ganz reich", die Mitte komme nicht vor. Der FDP-Haushaltspolitiker Otto Fricke warnte vor dem "Aberglauben", wenn die Schuldenbremse weg sei, werde mehr investiert.

Kategorien: Bund

FDP ist die neue Partei der Arbeit

Mo, 12/16/2019 - 09:50

Die SPD hat es auf ihrem Parteitag so entschieden. Unter den neuen Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans wird die SPD einen Linkskurs einschlagen, mit dem sie vor die "Agenda 2010" zurückfällt. Für Christian Lindner erlebt die SPD damit "einen Linksrutsch historischen Ausmaßes". Die "neue" SPD lasse ihre Wähler im Regen stehen, sagt der FDP-Chef: "Mit ihrem neuen Linkskurs wendet die SPD sich stattdessen endgültig gegen Facharbeiter und Angestellte, für die Leistungsgerechtigkeit und Aufstiegschancen wichtige Werte sind." Im Gastbeitrag für die Welt legt er dar, warum die FDP damit zur ersten Adresse für Menschen aus der Mitte wird.

Kategorien: Bund

Seiten