Fraktion

Sichere Wohngebiete

Straßenverkehr in Wohngebieten sicherer machen!

Steinfurt, 8.11.2019. Die Steinfurter Liberalen sehen mit Besorgnis, dass in den Wohngebieten viel zu schnell gefahren wird. Darunter leiden die Verkehrssicherheit und die Wohn- und Aufenthaltsqualität.

Haushaltsrede 2018 des FDP- Fraktionsvorsitzenden

Haushaltsrede 2018 des FDP- Fraktionsvorsitzenden Ulrich Windscheid:

Es gilt das gesprochene Wort!

Ulrich Windscheid

WEIHNACHTEN

Die FDP in Steinfurt wünscht allen Bürgern ein schönes Weihnachtsfest

und einen guten Start ins Neue Jahr 2019!

Frohe Weihnachten!

 

FDP fordert kreativen Ausbau des Nünningsweges

FDP-Spitze am Nünnigsweg: "Kreativität statt Schlaglöcher!"
Nünnigsweg: FDP fordert kreativen Ausbau mit Priorität für Radfahrer
 
Burgsteinfurt/Borghorst, 6.6.2018. Er ist eine gut frequentierte Verbindungsstrecke zwischen Borghorst und Burgsteinfurt. Und er ist in einem, zumindest auf Burgsteinfurter Seite, sehr desolaten Fahrbahnzustand:
Der Nünningsweg.

Haushaltsrede 2017

Haushaltsrede 2017 der FDP Fraktion

Es gilt das gesprochene Wort!
 
Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,
liebe Kolleginnen und Kollegen hier im Rat,
liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung,
meine sehr geehrten Damen und Herren,
 

FDP- Antrag gegen Erhöhung der Vergütung der Ausschussvorsitzenden

FDP will Ratsbeschluss vom 26.1.2017 aufheben lassen.

Für die Steinfurter Liberalen ist es nicht nachvollziehbar, dass mit Stimmenmehrheit von CDU und SPD beschlossen wurde, die Vergütung der Ausschussvorsitzenden zu erhöhen und damit den Stadtsäckel zusätzlich zu belasten - angesichts der notwendig gewordenen Grundsteuer- Erhöhung für die Bürger!

Lesen Sie hier den Wortlaut des FDP- Antrages:

Günther Hilgemann geht in den "politischen Ruhestand"

Günther Hilgemann geht in den "politischen Ruhestand"

Der langjährige Fraktionsvorsitzende des FDP Stadtverbandes Steinfurt gibt mit Vollendung des 70. Lebensjahres sein Ratsmandat zurück.

"... aufhören, wenn es am besten schmeckt..."

 

Steinfurt, den 24.01.2017