FDP- Sommerradler trotzen Unwetter

FDP- Sommerradler trotzen Unwetter
 
Steinfurt, Juli 2019. Die diesjährige Sommerradtour startete am Rathaus in Borghorst.

Franz Kohne und Günther Hilgemann führten die Radler zu in Planung befindlichen Baugebieten und auch zu fast fertiggestellte Baugebiete und Projekte in beiden Stadtteilen und gaben interessante Informationen dazu preis. Auch heftige Gewitter- Regenschauer konnten die gute Stimmung der Teilnehmer nicht trüben. Im rechten Augenblick gab es immer eine Gelegenheit zum Unterstellen. Ausführliche Informationen gab es auch über die neue Kita „Wunderland“, die im August dieses Jahres eröffnet wird.

 

Von Diakon Brunstermann wurden die FDP-ler und ihre Freunde und Gäste vor Ort unterhaltsam über die Entwicklung und den zuletzt durchgeführten Rückbau der Marienkirche informiert. Weiter ging die Fahrt über weniger bekannte Pfade zum Grottenkamp und durch das Bagno nach Burgsteinfurt.

 

Für eine Kaffeepause mit selbst gebackenen, köstlichen Kuchen bot das Huck-Beifang-Haus einen stilvollen Rahmen. Herzlichen Dank gebührt Regina Hemker-Möllering, der Vorsitzenden des Kunstvereines, dafür dass wir diese Räumlichkeiten nutzen konnten!

 

 

Sehr aufschlussreich und informativ war auch der anschließende Besuch des Burgsteinfurter Klärwerkes. Hier konnte Klärmeister Baumscheiper mit seinem ausgezeichneten Fachwissen die komplexen Vorgänge der Anlage den Besuchern nahebringen. 

 

Der gesellige Abschluss fand in Sellen bei Familie Dudek statt. Leckere Grillspezialitäten und Salate fanden reichlich Absatz und lobende Anerkennung. Es wurde noch lange über die gelungene Fahrt und aktuelle politische Themen diskutiert. Wir danken Kira Jörg für die Gesamtorganisation!