FDP besucht das Heinrich- Neuy- Bauhausmuseum

FDP besucht das Heinrich- Neuy- Bauhausmuseum

Steinfurt, 25.11.2019. Am Sonntag trafen sich FDP-Mitglieder und interessierte Bürger im HeinrichNeuyBauhausMuseum in Steinfurt- Borghorst.
Im Kater.Café gab es ein gemeinsames Frühstück, bevor Frau Hedwig Seegers, die Tochter von Heinrich Neuy, uns durch das Museum führte.

Kira Jörg und Hedwig Seegers

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Bauhaus“ zeigt das Museum Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen Heinrich Neuys.
Die im Stiftskurienhaus aus dem Jahre 1668 gezeigten Gegenstände beinhalten auch Karten an Hedwig Seegers, die damals noch ein Kind war, sowie Holz-Tierfiguren, einen Kinderstuhl aus Stahlrohr und Holz, den Heinrich Neuy 1930 als Entwurf für die Aufnahme im berühmten Bauhaus in Dessau fertigte, Zeugnisse, Fotografien aus der Bauhauszeit und Möbel, unter anderem den Arbeitstisch, an dem Heinrich Neuy jahrzehntelang saß und malte. Hedwig Seegers und Unterstützer konnten das wertvolle Erbe in Steinfurt- Borghorst bewahren. Mit viel Nervenkrieg und gegen sehr viele Widerstände konnte 2011 das Museum eröffnet werden. Jetzt, in diesem bedeutungsvollen Jahr „100 Jahre Bauhaus“ erhält es endlich die ihm zustehende Wertschätzung. Die Führung von Frau Seegers war sehr kurzweilig und interessant und begeisterte alle Beteiligten.
Wir danken ihr herzlichst für diese schönen Stunden und wünschen ihr und ihren Unterstützern viel Kraft und Ausdauer für die weiteren Aufgaben.

Heinrich Neuy mit einem seiner Werke