FDP Steinfurt beim Neujahrsempfang des Kreises

FDP- Stadtverband Steinfurt beim Neujahrsempfang des Kreises

Auf dem Neujahrsempfang in der Gempt-Halle in Lengerich wurden wir von unserem Kreisvorsitzenden MdL Alexander Brockmeier herzlich begrüßt.
Viele Gäste hatten sich eingefunden, u. a. MdB Karl-Heinz Busen, der Bürgermeister der Stadt Lengerich, die Ortsvorsitzenden der umliegenden Gemeinden, die diesen Empfang vorbereitet hatten, und vor allen Dingen als Gastrednerin die Generalsekretärin der FDP, MdB
Linda Teuteberg.

Linda Teuteberg

Eine junge und charmante Frau, die in ihrer Rede anschaulich über die Grundsätze der freien Demokraten referierte. Insbesondere betonte sie, dass der Bürger, der durch Verantwortungsübernahme und Fleiß mehr erwirtschaftet, nicht durch zunehmende Reglementierungen und Steuerabgaben bestraft werden dürfe.  Arbeit müsse sich lohnen.
Die vielen zusätzlichen Milliarden an Steuereinnahmen müssten an den Bürger zurückgegeben werden. Vorrangig, wie auch schon lange gefordert, durch die Rücknahme des Solidaritätsbeitrages für Alle. Investitionen in Bildung, ab der frühkindlichen Zeit und auch das Berufsleben begleitend, Investitionen in Digitalisierung und in den Schutz des Klimas seien zwingend notwendig. Der Emissionshandel mit CO2 müsse verstärkt werden, unsere Ingenieure die Möglichkeit bekommen, neue Entwicklungen voranzutreiben, ohne durch ständige bürokratische Hürden behindert zu werden. Es bedürfe endlich einer Einwanderungspolitik wie z. B. in Kanada, sodass die/derjenige mit entsprechenden Sprachkenntnissen und beruflichen Voraussetzungen, ohne Asylantrag in unser Land einreisen und arbeiten kann.
Natürlich nehmen wir Flüchtinge auf und kümmern uns um sie, integrieren sie in unser Land und Leben, aber solche, die keinen Anspruch auf Asyl haben, müssen wir wieder zurückschicken.
Es war sehr kurzweilig und interessant, Frau Teuteberg zuzuhören. Nach dem 1-stündigen Vortrag gab es noch die Möglichkeit zu weiteren Gesprächen untereinander.

Neujahrsempfang 2020

Eine gelungene Veranstaltung, für die wir uns bei allen aktiv Beteiligten herzlichst bedanken!

Linda, Kira und Alexander

 

Hier auch das Presse- Echo aus den Westfälischen Nachrichten: