Stadtverband

Kommunalwahl 13.09.2020

 

Liebe Parteifreundinnen und-freunde, liebe uns sehr wohl gesonnene Steinfurter Bürger*innen,

wir haben es geschafft!!

Unsere beliebte ehemalige und neue Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer wird die nächsten 5 Jahre für uns Alle da sein und mit uns gemeinsam Sorge tragen, dass unsere Versprechungen in die Tat umgesetzt werden, zum Wohle aller. Wir konnten durch unseren engagierten Wahlkampf etliche Stimmen hinzu gewinnen und haben uns von 7 % in 2014 auf 9,06 % in 2020 verbessert. 2 % mehr, dass ist ein akzeptables Ergebnis, vor allen Dingen wenn man bedenkt, dass wir jetzt 5 Ratssitze zur Verfügung haben, statt der 3 in den letzten 6 Jahren. Damit lässt sich schon viel besser arbeiten. Und.... wir haben die Ratssitze den jungen, motivierten Parteimitgliedern überlassen und werden sie im Hintergrund begleiten und beraten. Diese Symbiose dürfte zur Zufriedenheit aller verlaufen.

Herzlichen Dank an alle Wahlbezirkskandidaten, die zu diesem Ergebnis beigetragen haben und herzlichen Dank an alle Bürger*innen, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben. Wir werden alles tun, um dieses Vertrauen zu erfüllen.

Über weitere Mitglieder, sehr gerne auch weibliche Interessentinnen, würden wir uns riesig freuen, denn zu tun gibt es bei uns genug. Wir sind eine super nette Truppe, die gerne auch Späßchen macht, aber auch ernsthaft an den gesetzten Zielen arbeitet. Einfach mal reinschnuppern. Unsere Fraktionssitzungen sind montagabends im Rathaus um 19.00 Uhr. Auch online oder telefonisch bin ich immer ansprechbar unter kira.joerg@fdpsteinfurt.de oder 02552-7598.

Herzliche und liberale Grüße

Eure/Ihre Kira Jörg

FDP macht mit 24/7 Wahlkabine auf Briefwahl aufmerksam

Steinfurt. Mit einer ungewöhnlichen Wahlkampfaktion machten die Freien Demokraten in Steinfurt nun auf die Möglichkeit zur Briefwahl aufmerksam. Am Briefkasten am Heimathaus in Borghorst stellte die FDP Aufsteller mit dem Schriftzug „24/7 Wahlkabine" auf. Unterstützt wurden die Liberalen von ihrem Kreisvorsitzenden Alexander Brockmeier.

„Besonders in diesen Zeiten ist die Briefwahl eine sichere und hygienische Alternative zur klassischen Wahl. Besonders für Menschen der Risikogruppe oder Personen, die durch die derzeitige Situation wenig Zeit haben, ist die Briefwahl eine sinnvolle Alternative", so Brockmeier.

Dabei ist der Aufwand weitaus geringer als viele Leute befürchten. Jeder und jede Wahlberechtigte hat das Recht, kostenlos die Briefwahl zu beantragen. Dies geht schriftlich oder auch per E-Mail. Darüber hinaus stehen in der Wahlbenachrichtigung genaue Anweisungen zur Beantragung.

„Mit unserer Aktion wollen wir deutlich machen, dass trotz der aktuellen Pandemie einfach und unkompliziert gewählt werden kann. Wir hoffen, dass so alle Bürgerinnen und Bürger ihre Stimme abgeben und die Zukunft unserer Stadt mitgestalten," stellt Kira Jörg fest.

Dabei werden die Unterlagen selbstverständlich streng vertraulich behandelt und kommen sicher bei den Wahlhelfern an. Spätestens bis zum 13. September um 16 Uhr sollten die Wahlunterlagen bei der Stadt eingegangen sein.

FDP will in Steinfurt das erste “ Wasserstoff Ei “ legen

MdB Frank Schäffler besucht Steinfurter Liberale auf seiner Wasserstoffautotour durch NRW

Im Rahmen seiner zehntägigen Wasserstoffautotour durch Nordrhein-Westfalen war der Bundestagsabgeordnete Frank Schäffler am vergangenen Freitagnachmittag auch zu Gast in Steinfurt. Für die FDP ein erfreulicher Anlass das Thema Wasserstoff zu promoten. Hierzu die Stadtverbandsvorsitzende Kira Jörg: „Wir sind beim Thema Grüner Wasserstoff dabei und werden dieses Zukunftsthema aktiv unterstützen“. Bereits im letzten Jahr hatten die Liberalen sich mit der Problematik befasst und betont, dass sie für alle sinnvolle Technologien offen seien und nichts von einer einseitigen Fixierung nur auf das Thema E-Mobilität halten. Wasserstoff sei eine anerkannte Alternative im Rahmen der Energiewende und mit den heimischen Bürgerwindparks ständen die notwendigen Stromproduzenten schon parat

Die Steinfurter Liberalen hatten anlässlich des Besuches von Frank Schäffler ein hochkarätiges Expertengremium versammelt und zur einer offenen Diskussion mit dem Bundestagsabgeordneten auf der Bioenergieanlage in Hollich geladen.

Der Einladung waren neben Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer die Geschäftsführer der Bioenergie Steinfurt, Bernhard Wolbring, Gerd Göckenjan vom Windpark Hollich, Energielandwerker Thomas Voß und der Stadtwerkchef Rolf Echelmeyer sowie der freiberufliche Dipl. Ing. Jan-Hendrik Wolke gefolgt.

Die lebendige Veranstaltung moderierte FDP - Fraktionsvorsitzenden Stefan Ludwigs. Aus der spannenden Diskussionsrunde konnten sowohl die Steinfurter Liberalen als auch Frank Schäffler für sich neue Erkenntnisse gewinnen. Claudia Bögel-Hoyer betonte: „Wir müssen unsere tollen Potentiale und Kompetenzen, über die wir in Steinfurt verfügen, noch besser nutzten und kommunizieren“.

Zusammenfassend gingen zwei Kernbotschaften an den Vertreter der Bundespolitik. Bedeutsam sei es, die EEG-Förderung zu schärfen und im Rahmen der nationalen Wasserstoffstrategie die dezentralen, oftmals kleinteiligen Beteiligungsmöglichkeiten zu berücksichtigen und entsprechend zu fördern, so Gerd Göckenjan.

Das aktuelle Dilemma in Bezug auf die erfolgreiche Umsetzung einer Wasserstoffstrategie machte Rolf Echelmeyer durch den Hinweis auf das „Huhn und Ei-Problem“ anschaulich. In Bezug auf den Beginn einer erfolgreichen Nutzung von grünem Wasserstoff meint dies das Missverhältnis zwischen einem aktuell noch knappen Tankstellennetz und dem Bau von mit Wasserstoff betriebenen Kraftfahrzeugen. Das versammelte Expertenteam riet der Steinfurter FDP klar zum Bau einer Wasserstofftankstelle in Steinfurt, um am Ort einen ersten Impuls wirksam zu setzten.

Dieses “Wasserstoff Ei“ nahmen die Liberalen gerne auf und stellten ihre politische Unterstützung zum Bau einer Tankanlage am Standort Steinfurt in den Focus ihrer politischen Umweltstrategie. Hierzu der FDP Fraktionsvorsitzende Stefan Ludwigs:  „Wir werden ab der nächsten Woche Gespräche mit potentiellen Betreibern aufnehmen und Umsetzungschancen prüfen“.
 

Marktstand in Steinfurt-Borghorst

Unser Marktbesuch am Samstag dem 22.08.2020 war sehr unterhaltend. Ein großes, engagiertes Aufgebot an super netten Parteikollegen, die sich mit Freude den Bürgerinnen und Bürgern zuwandten, machte diesen Morgen zu etwas Besonderem. Unsere Bürgermeisterin Frau Claudia Bögel-Hoyer war natürlich auch präsent. Unsere Stadtverbandvorsitzende Kira Jörg kümmerte sich um die Organisation des Marktstandes und begrüsste mit unserem Fraktionsvorsitzenden Stefan Ludwigs, den FDP Kreisvorsitzenden Alexander Brockmeier (MdL), der uns im Wahlkampf unterstütze. Die Bilder hierzu folgen in den nächsten Tagen. Geballte Power, verbunden mit sehr viel Freude mit- und untereinander lasst uns so weiter machen.

Marktstand in Burgsteinfurt

Trotz durchwachsenem Wetter hatten wir an unserem FDP-Stand auf dem Freitagsmarkt in Burgsteinfurt beste Laune und gute Gespräche (21.08.2020). Auch unsere Bürgermeisterin Frau Claudia Bögel-Hoyer war an diesem Tag für die Bürgerinnen und Bürger präsent. Herzlichen Dank an unsere Stadtverbands- Vorsitzende Kira Jörg die sich um die Organisation der Marktstände kümmert.

Firmenbesichtigung der Firma Bäumer Heizung & Sanitär GmbH & Co. KG.

Steinfurter FDP zu Gast beim Handwerksunternehmen Bäumer Heizung & Sanitär GmbH & Co. KG. Die Freien Demokraten statteten der Firma Bäumer Heizung, Sanitär und Klima an der Bleichereistraße im Wilmsberger Gewerbegebiet einen Informationsbesuch ab. Firmeninhaber und Geschäftsführer Ralf Kleine Berkenbusch und Ehefrau Anne begrüßten die Lokalpolitiker und Politikerinnen um Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer, Vorsitzende Kira Jörg und Fraktionschef Stefan Ludwigs. Das mittelständische Handwerksunternehmen mit 22 Mitarbeitern und fünf Auszubildenden ist seit dem Start vor 30 Jahren zu einem leistungsstarken Dienstleister für Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik gewachsen. Neben den Betriebsabläufen stellte Ralf Kleine Berkenbusch aktuelle technische Entwicklungen und Trends, vor allem in den Bereichen der Beheizung und Klimatisierung von Gebäuden vor. Bei der Beantragung von möglichen Fördergeldern unterstütze man die Kunden nachhaltig. Nach der Betriebsbesichtigung nahmen sich Unternehmensleitung und die liberalen Gäste ausgiebig Zeit für einen umfassenden Gedanken- und Meinungsaustausch über die Situation der Handwerksbetriebe in Steinfurt zu Coronazeiten. Die Bürgermeisterin wies auf die von ihr praktizierte enge Zusammenarbeit mit den Unternehmen vor Ort hin und auf ihr „offenes Ohr“ für die Anliegen der heimischen Mittelständler.

Marktstand in Steinfurt-Borghorst

Wir waren am Mittwoch Nachmittag auf dem Markt. Erfreulicherweise haben etliche Marktbeschicker trotz der Hitze ihre Waren angeboten. Kein leicht verdientes Geld und sicherlich sehr lobenswert. Wir konnten uns mit einem leckeren Eis etwas Abkühlung verschaffen. Es waren doch einige Besucher unterwegs, alte wie auch junge, die den Markt besuchten.

Vorstandssitzung im Gasthaus Börger

Am 3.08.2020 waren wir zu Besuch im Gasthaus Börger. Hier fand unsere Vorstandssitzung statt. Ein hervorragendes Lokal für jeden Anlass.

Die ersten Plakate hängen!

Die ersten Plakate für die anstehende Kommunalwahl am 13.09.2020 wurden durch unsere Mitglieder angebracht. Herzlichen Dank an Franz Kohne und an Familie Jörg.

Besuch bei Melli`s Frittenwerkstatt

Am 31.07.2020 waren wir zu Besuch bei Melli‘s Frittenwerkstatt. Das Essen hat super geschmeckt. Melanie Kiefer-Barkholz hat das Lokal kurz vor der COVID-19 Pandemie eröffnet. Nun hat Sie Corona den Kampf angesagt! Sie ist gekommen um zu bleiben.

Ihr findet Sie am Westfalenring 88, 48565 Steinfurt

Seiten